Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Die wb BLENDED LEARNING GbR, Rhöndorfer Str. 23a, 53604 Bad Honnef (nachfolgend „lomendoo“ genannt) stellt ihren Mitgliedern unter der URL „lomendoo.com“ eine entgeltliche Lernplattform zur Verfügung, in der die Mitglieder verschiedene, im Einzelnen in diesen Nutzungsbedingungen benannten Dienstleistungen in Anspruch nehmen kann.

Die angebotenen Dienstleistungen dienen der persönlichen und beruflichen Weiterbildung der Mitglieder und stehen ausschließlich Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB zur Verfügung.

In den nachfolgenden Nutzungsbedingungen erfahren Sie alles über die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen Ihrer Mitgliedschaft bei lomendoo.com, insbesondere über die Nutzungsbedingungen, Zahlungsmodalitäten und Kündigungsfristen. Wenn Sie bei lomendoo Mitglied werden, erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

Die Mitgliedschaft bei lomendoo.com ermöglicht den Zugang und die Nutzung der den Mitgliedern vorbehaltenen Angebote.

Für diese gelten folgende Bedingungen:

1. Geltungsbereich, Änderung der Nutzungsbedingungen

1.1 Die nachstehenden Nutzungsbedingungen gelten für alle Mitgliedsverträge zwischen lomendoo und Unternehmern i.S.d. § 14 BGB und Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB (im Folgenden „Mitglied“) genannt. Verbraucher i.S.d. § 14 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die nicht oder überwiegend nicht ihrer gewerblichen oder ihrer selbständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäft in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).
Soweit darauf ausdrücklich hingewiesen wird, gelten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen nur für Verbraucher / Unternehmer.

1.2 Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils aktuelle Fassung der Nutzungsbedingungen. Diese wird Ihnen vor Abschluss der kostenpflichtigen Mitgliedschaft zur Kenntnis gegeben. Verwendet das Mitglied als Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen, so werden diese nur dann Vertragsbestandteil, wenn lomendoo diesen ausdrücklich zugestimmt hat.

1.3 Das Mitglied ist im Falle einer mangelnden Zustimmungserklärung nicht berechtigt, sich Informationen von der Website, ihrer Anwendung oder ihren Diensten zu verschaffen oder diese anderweitig zu nutzen. lomendoo behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte gegen das Mitglied vor.

1.4 lomendoo behält sich das Recht vor, nachträglich Einzelheiten dieser Nutzungsbedingungen zu ändern, soweit triftige Gründe, insbesondere neue technische Entwicklungen, Änderungen der Rechtsprechung/Gesetzeslage oder sonstige gleichwertige Veränderungen, hierfür sprechen. Änderungen, die das Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich oder zu grundlegenden Änderungen des Nutzungsvertrags führen, sind von der vorstehenden Änderungsbefugnis ausdrücklich ausgenommen, soweit nicht zwischen den Parteien eine einvernehmliche schriftliche Vereinbarung vorgenommen wird.

1.5 lomendoo gibt den Mitgliedern Änderungen oder Ergänzungen der Nutzungsbedingungen, durch elektronische Benachrichtigung mit einer angemessenen Frist von mindestens vier Wochen bekannt. Das Mitglied erklärt sich mit der angekündigten Änderung oder Ergänzung einverstanden, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen ab dem Tag der Bekanntgabe widerspricht und die Dienstleistungen im Rahmen der Mitgliedschaft weiter nutzt. lomendoo wird die Mitglieder in der Ankündigung der Änderungen oder Ergänzungen ausdrücklich auf das Widerspruchsrecht hinweisen. Insbesondere steht beiden Parteien bei einem erfolgten Widerspruch ein Kündigungsrecht gemäß den jeweils vor der Änderung oder Ergänzung geltenden Kündigungsregelungen zur Seite.

1.6 In den Fällen, in denen lomendoo Preisänderungen angekündigt hat, steht dem Mitglied ein Sonderkündigungsrecht dergestalt zu, dass der durch die Änderung betroffene Vertrag (Mitgliedschaft, Kosten für andere buchbare Dienstleistungen) innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Änderung gekündigt werden kann. Ein Widerspruch ist dann nicht erforderlich.

2. Zugang, Anmeldung und Beginn der Mitgliedschaft

2.1 Soweit es sich bei dem Mitglied um Verbraucher handelt ist die Mitgliedschaft nur natürlichen Personen ab 18 Jahren gestattet. Jedes Mitglied darf sich nur einmal registrieren. Das Mitglied verpflichtet sich, die für die Registrierung vorgesehenen Daten vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Mögliche Änderungen sind lomendoo unverzüglich mitzuteilen. Pseudonyme können nicht verwendet werden.

2.2 Es handelt sich um einen personengebundenen Zugang (siehe auch Ziffer 8). Soweit die Mitgliedschaft von einem Unternehmer abgeschlossen wird, gilt die Mitgliedschaft nur für einen Nutzer. Soweit ein Unternehmer mehreren Angehörigen des Unternehmens (z.B. Arbeitnehmer) die Nutzung der Lernplattform ermöglichen möchte, ist für jeden einzeln eine Mitgliedschaft abzuschließen.

2.3 Das Mitglied stellt über sein Endgerät per Internet auf eigene Kosten einen Online-Zugang auf die Angebote von lomendoo.com her. Die kostenpflichtige Anmeldung als Mitglied erfolgt über ein Online-Formular auf lomendoo.com, dort wählt das Mitglied auch seine Option für die Zahlungsperiode bzw. Dauer der Mitgliedschaft. Indem das Mitglied das Mitgliedsformular ausfüllt, die AGB akzeptiert und auf den Button “zahlungspflichtig bestellen” klickt, gibt es ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab. Bis zu diesem Zeitpunkt kann das Mitglied den Bestellprozess abbrechen bzw. über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden. Per Email bestätigt lomendoo dem Mitglied seine Anmeldung und übersendet Mitgliedsname und Aktivierungslink für den Zugang zum Mitgliederbereich. Erst nach Bestätigung ist der Login in das Mitgliedskonto möglich. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Tag der Übermittlung der Zugangsdaten und der Zugangsmöglichkeit zum Mitgliederbereich (Zeitpunkt des Vertragsschluss). lomendoo behält es sich vor, das Angebot des Mitglieds ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.4 Das Mitglied gestattet lomendoo die in Ziffer 2.3. angegebenen personenbezogenen Daten für die Nutzung und Abwicklung der Mitgliedschaft zu erheben, zu speichern, zu verarbeiten und zu verwenden. Der Umgang erfolgt stets nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Nähere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter Ziffer 12 und in unseren Datenschutzrichtlinien.

2.5 Für die Nutzung der Lernplattform wird ein Rechner mit Internetzugang und einem aktuellen Internet-Browser zur Darstellung der Lerninhalte benötigt. Das Mitglied hat die technischen Voraussetzungen für die Nutzung der Leistungen selbst zu schaffen. Hierfür anfallende Kosten sind vom Mitglied zu tragen.

2.6 Die Bestellabwicklung findet in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Das Mitglied hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von lomendoo versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat das Mitglied bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von lomendoo versandten E-Mails zugestellt werden können.

3. Vertragsgegenstand Mitgliedschaft

3.1 Vertragsgegenstand ist die Überlassung der angebotenen digitalen Lerninhalte (Web Based Trainings, Dokumenten oder in anderer Form) an das Mitglied in elektronischer Form unter Einräumung bestimmter, in diesen Nutzungsbedingungen genauer geregelten Nutzungsrechte, sowie für die Dauer der vereinbarten Vertragslaufzeit. Vertragsgegenstand ist nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolgs.

3.2 Die digitalen Lerninhalte, die für die Nutzung erforderliche Rechnerleistung sowie der notwendige Speicherplatz für Daten werden von lomendoo oder einem von ihm beauftragten Dritten bereitgehalten. Der dem Mitglied zugewiesene Systembereich ist gegen den Zugriff Dritter geschützt.

3.3 lomendoo hält über Dritte für das Hosting eine Serverinfrastruktur zur Verfügung und übernimmt auch die Hardware-Pflege der Server und das System-Patchmanagement sowie die Implementierung angemessener Security-Lösungen gegenüber dem Mitglied.

3.4 Die ausgewiesene Lerndauer ist als ungefähre Angabe zu verstehen und erhebt keinen Anspruch auf Verbindlichkeit.

4. Laufzeiten, Preise und Kündigung der Mitgliedschaft

4.1 Laufzeit Mitgliedschaft

lomendoo bietet auf seiner Website Mitgliedschaften mit unterschiedlichen Laufzeiten an. Die jeweilige Laufzeit beginnt ab dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

4.2 Kündigung

Nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit kann der Vertrag von beiden Seiten jeweils mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit bzw. erfolgten Verlängerungslaufzeit gekündigt werden. Die Kündigung erfolgt online im Mitgliedsbereichs.

Davon abweichend kann der Vertrag während einer kostenlosen Testphase jederzeit von beiden Seiten gekündigt werden. Mit Wirksamwerden dieser Kündigung endet auch ein Vertrag über die ggf. mit diesem Gratis-Probezeitraum bestellte kostenpflichtige Mitgliedschaft. Es schließt sich somit keine kostenpflichtige Mitgliedschaft an diese kostenlose Testphase an.

4.3 Vertragsverlängerung

Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, so verlängert sich die Vertragslaufzeit automatisch um den jeweiligen Zeitraum, für den die Mitgliedschaft abgeschlossen worden war. Bei Verlängerung der Mitgliedschaft gelten die jeweils gültigen, aktuellen Preise. Die Informationen über Ihre aktuelle Mitgliedschaft, deren Umfang und Laufzeit, finden Sie nach Login im Mitgliedsbereich.

Sofern eine kostenlose Testphase vereinbart wurde, verlängert sich die vereinbarte Laufzeit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft entsprechend. In diesem Fall läuft zunächst der verlängerte Zeitraum und dann die reguläre Laufzeit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft.

4.4 Preise, Preisänderungen

Maßgeblich für die Rechnungsstellung sind die zur Zeit der Bestellung auf der Plattform angegebenen Preise. Die angegebenen Preise sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

lomendoo informiert Sie über etwaige Preisanpassungen umgehend, d.h. bevor sich der Vertrag bei Nicht-Kündigung automatisch verlängert. I.Ü. gilt das unter Ziffer 1.5 Aufgeführte.

Sollten nicht alle digitalen Inhalte bis zum Ende Ihrer Mitgliedschaft genutzt werden, verfallen diese. Das Mitglied erhält für ungenutzte Inhalte keine Rückerstattung.

5. Vertragsgegenstand Coaching

5.1 Coaching

Im Rahmen der Mitgliedschaft eröffnet lomendoo den Mitgliedern die Möglichkeit, ein individuelles Coaching zu buchen. Hierfür stellt lomendoo auf seiner Plattform eine Auswahl an Coaches bereit.

Unter Coaching versteht man eine individuelle prozessbetone Beratungsform zur Unterstützung, Förderung und Entwicklung von Einzelpersonen. Als Business-Coaching findet die Beratungsleistung in Organisationskontexten statt und ist auf die berufliche Rolle des Coachee fokussiert.

Coaching ist immer ein freiwilliger Prozess, der auch von Seiten des Coachee aktiv und selbstverantwortlich unterstützt wird. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit zwischen Coachee und Coach ist eine Verbesserung der Handlungsfähigkeit durch die Förderung von Selbst-Reflexion und -Wahrnehmung, -Bewusstsein, -Wertgefühl und -Verantwortung des Coachee. Coaching ist keine Experten-Beratung (oder nur in Ausnahmefallen) und ersetzt keine Feldkompetenz und Verantwortungsübernahme in der Steuerung wirtschaftlicher und personaler Handlungen in Unternehmen: Entscheiden und Handeln müssen die Coachee in ihren Organisationen oder Lebenszusammenhangen selbst!

Ein Coach kann lediglich dabei helfen Entscheidungen und Handlungen der Coachee im Nachhinein oder im Voraus zu reflektieren oder zu „erproben“. Bestimmte Erfolge kann der Coach nicht garantieren. Beide Parteien arbeiten jedoch nach bestem Wissen und Können daran, dass ein Erfolg des Coachings eintritt.

Coaching ist keine Psychotherapie – also keine Behandlung psychischer Leiden und Störungen – und kann Psychotherapie nicht ersetzen!

5.2 Kosten

Die Buchung eines individuellen Coachings ist nur in Verbindung mit einer Mitgliedschaft möglich, wobei die Kosten für das Coaching nicht in dem Mitgliedsbeitrag enthalten sind, sondern gesondert abgerechnet werden. Die jeweiligen Kosten für einen Coachingtermin werden auf der Website aufgeführt.

5.3 Buchung und Vertragsschluss

lomendoo stellt auf seiner Website eine Auswahl an Coaches zur Vereinbarung eines Termins bereit. Das Mitglied wählt über die Plattform den Coach und einen Termin aus und bucht kostenpflichtig ein Coaching. Mit der Buchung gibt das Mitglied ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages über die Durchführung eines Coaching ab. Zugleich erklärt sich das Mitglied mit der Buchung des Coachings damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten an den jeweiligen Coach weitergeleitet werden, um das Coaching durchzuführen. Die Weiterleitung der personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen. Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

lomendoo bestätigt dem Mitglied den Termin unverzüglich per E-Mail. Mit diesem Zeitpunkt gilt der Vertrag geschlossen.

5.4 Stornierung bzw. Ausfall des Coachingtermins

Ein bestätigter Coachingtermin kann vom Mitglied bis spätestens zwei Werktage vor dem Termin kostenfrei storniert . Die Stornierung erfolgt über eine E-Mail an lomendoo@lomendoo.com. Soweit lomendoo eine Stornierung über das Mitgliedskonto anbietet, kann die Stornierung auch hierüber erfolgen.

Storniert das Mitglied den Termin einen Werktag vorher, sind 50%, bei Stornierung am gleichen Tag, sind 100% des vereinbarten Entgelts ohne Abzug fällig. Termine, an denen das Mitglied ohne Stornierung nicht teilnimmt, sind ebenfalls zu 100% zu erstatten. Verspätungen des Mitglieds mindern das vereinbarte Entgelt . Das Mitglied ist für den Zugang der Stornierung verantwortlich.

lomendoo behält sich eine Absage des Coachingtermins aus wichtigen, von lomendoo nicht zu vertretenden Gründen (z.B. Krankheit des Coachs, höhere Gewalt) vor. lomendoo ist berechtigt, den vereinbarten Coachingtermin an einem zu vereinbarenden Ausweichtermin nachzuholen. Schadensansprüche des Mitglieds wegen der Verschiebung sind ausgeschlossen.

Im Falle des ersatzlosen Wegfalls des Coachingtermins wird das bereits gezahlte Entgelt umgehend erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn diese beruhen auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens lomendoo, seiner Angestellten oder Erfüllungsgehilfen.

Eine einvernehmliche Verschiebung von Coachingterminen ist möglich, ohne dass dies als Stornierung oder Absage eines Termins zu werten ist. Stimmt das Mitglied dem verlegten Termin zu, wird das bereits entrichtete Entgelt auf den späteren Termin angerechnet.

5.5 Durchführung des Coaching

Die Online-Coachings werden mit „Google Meet“ durchgeführt. Unmittelbar nach der Terminbuchung erhält das Mitglied eine Terminbestätigung und einen Einladungslink zu Google Meet via Google Calendar. Hierbei gelten auch die weiteren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von „Google Meet“ zu finden unter https://policies.google.com/.

5.6 Pflichten und Rechte des Mitglieds

Das Mitglied verpflichtet sich, sich aktiv und engagiert am Coaching-Prozess zu beteiligen. Der Coach kann nur Veränderungs- und Reflexionsanregungen geben. Dem Mitglied ist bewusst, dass es diese Anregungen aktiv und in geeigneter Weise umsetzen muss, damit das Coaching erfolgreich sein kann.

Das Mitglied erkennt an, dass alle Schritte und Maßnahmen, die im Rahmen des Coachings von ihm unternommen werden, nur in seinem eigenen Verantwortungsbereich liegen. Das Mitglied ist sich bewusst, dass es vor, während und nach dem gesamten Coaching-Prozess in vollem Umfang selbst verantwortlich für seine körperliche und geistige Gesundheit ist.

Das Mitglied hat gegenüber dem Coach das Recht auf Offenlegung und Erklärung der verwendeten Verfahren und Methoden und auf Darstellung von möglichen Risiken. Der Coach wahrt in seiner Arbeit die Interessen des Mitglieds und beeinflusst das Mitglied  nicht im Sinne eigener persönlicher, politischer, religiöser oder anderer Anschauungen.

5.7 Verschwiegenheit und Datenschutz

lomendoo arbeitet mit angestellten und freiberuflichen Coaches. Alle Coaches sind für die Leistungserbringung auf die Geheimhaltung und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gemäß diesen Bedingungen und der gesetzlichen Regelungen verpflichtet. Die Coaches sind insbesondere darauf verpflichtet, striktes Stillschweigen über persönliche, intime oder vertrauliche Details des Mitglieds aus den Coaching-Sitzungen zu bewahren, keine vertraulichen Informationen an außenstehende Dritte weiterzugeben und vertrauliche Informationen ausschließlich zu Zwecken des vertraglich festgelegten Zwecks zu verwenden. Dies gilt nicht, wenn die Informationen allgemein bekannt sind oder das Mitglied den Coach von seiner Schweigepflicht schriftlich entbunden hat.

Weiter sind die Coaches verpflichtet, vertrauliche Informationen, die ihnen schriftlich ausgehändigt wurden, oder die er persönlich aufgezeichnet hat, so zu verwahren, dass kein außenstehender Dritter Zugang dazu bekommen kann.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Informationen im Zusammenhang mit dem Coaching vom Coach dokumentiert und gespeichert werden müssen. Die Dokumente werden nach Beendigung 2 Jahre  aufbewahrt und danach unwiderruflich gelöscht. Nähere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter Ziffer 12 und in unseren Datenschutzrichtlinien.

6. Widerrufsrecht Abschluss Mitgliedschaft

Sofern das Mitglied als Verbraucher die Mitgliedschaft abschließt. gilt das gesetzliche Widerrufsrecht. Das Mitglied hat demzufolge das Recht, den Vertragsschluss über die Mitgliedschaft ohne Angaben von Gründen zu widerrufen. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ist in der Widerrufsbelehrung abschließend beschrieben.

7. Zahlungsmodalitäten

7.1 Die Rechnungslegung erfolgt elektronisch. Grundsätzlich ist mit Vertragsschluss die Zahlung sofort fällig.

7.2. Dem Mitglied stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die auf der Website von lomendoo angegeben werden.

Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte via Stripe erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (im Folgenden: „Stripe“). Stripe behält sich vor, eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

Bei Auswahl der Zahlungsart “PayPal” erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht das Mitglied der Abbuchung, obwohl es hierzu nicht berechtigt ist, hat das Mitglied die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn es dies zu vertreten hat. lomendoo behält sich vor, bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

Bei Nichtzahlung innerhalb der gesetzten Frist ist lomendoo zur sofortigen Sperrung des Mitgliedszugangs berechtigt.

8. Nutzungsrechte

8.1 Die verwendeten Lerninhalte und die Software sind urheberrechtlich geschützt.

8.2 An den auf der Lernplattform bereit gehaltenen Inhalten erhält das Mitglied ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, auf die Dauer des jeweiligen Zugriffsrechts zeitlich begrenztes Recht zur Nutzung. D.h. die Lerninhalte sind nur zur eigenen Verwendung durch das Mitglied bestimmt, weder die vollständigen Inhalte noch deren Bestandteile dürfen an Dritte weitergegeben werden und das Nutzungsrecht entfällt nach Beendigung des Vertrages gleich welchen Grundes ohne weitere Rechtshandlung.

8.3 Dies gilt mit Ausnahme der zeitlichen Beschränkung auch für Inhalte, die dem Mitglied in elektronischer Form zum Download übergeben werden. Das von lomendoo während der berechtigten Nutzung herunter geladene Download-Material darf das Mitglied auch nach Beendigung der Nutzungszeit weiter zum Zwecke des Lernens nutzen.

9. Rechte und Pflichten des Mitglieds, Sperre

9.1 Das Mitglied ist verpflichtet, die ihm überlassenen Zugangsdaten wie Mitgliedsname und Passwort stets geheim zu halten und gegen Zugriffe Dritter zu sichern. Das Mitglied haftet gegenüber lomendoo für jeglichen unberechtigten Zugriff mittels seiner Zugangsdaten, sofern es nicht alles ihm Zumutbare getan hat, um einen Missbrauch der Zugangsdaten durch Dritte zu verhindern. Sind dem Mitglied Hinweise für einen Missbrauch seiner Zugangsdaten bekannt oder hat das Mitglied begründeten Verdacht, dass seine Zugangsdaten missbraucht worden sein könnten, hat es dies lomendoo unverzüglich mitzuteilen. Bis zur Aufklärung des Missbrauchsverdachts wird lomendoo den Zugang des Mitglieds zu der Lernplattform sperren.

Weiter verpflichtet sich das Mitglied, Dritten keinen Zugang zu den Lerninhalten bzw. seinem Mitgliedskonto zu gewähren.

9.2 Zudem verpflichtet sich das Mitglied, bei der Nutzung der Lernplattform die geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften einzuhalten, insbesondere dürfen keine Konzepte oder Lerninhalte vervielfältigt, veröffentlicht und/oder verbreitet werden. 

9.3 Darüber hinaus ist es untersagt, mittels technischer Handlungen (wie z.B. dem Ausführen von Scripts, Hacking-Versuche, Verbreiten von Viren, Würmern, Trojanern, Brute-Force-Attacken, etc.) die Funktionsfähigkeit des Portals zu beeinträchtigen oder dies zu versuchen.

9.4 Das Mitglied verpflichtet sich, über das Lernportal keine diskriminierenden, ehrverletzenden, rassistischen, pornographischen, Gewalt verherrlichenden oder sonst wie rechtswidrigen Inhalte oder Äußerungen zu verbreiten.

9.5 Ein Verstoß gegen die Pflichten bzw. eine missbräuchliche Nutzung berechtigt lomendoo, den Zugang ohne Angabe von Gründen umgehend, vorübergehend oder dauerhaft zu sperren, die Inhalte des Mitglieds zu löschen bzw. zu sperren und/oder die Nutzung der bereitgestellten Dienste und Funktionen einzuschränken. Sollte ein Mitgliedskonto gesperrt sein, hat das Mitglied nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch lomendoo die Möglichkeit einen erneuten Zugang zu erhalten. Lomendoo entscheidet über die erneute Zulassung nach eigenem Ermessen.

9.6 Soweit lomendoo bei Verstößen der vorstehend aufgeführten Art gesetzlich verpflichtet ist, Informationen des Mitglieds weiterzugeben, wird lomendoo auf diese zugreifen und speichern. Dies gilt insbesondere, wenn es um die Abwehr von Ansprüchen, die von Dritten gegen lomendoo geltend gemacht werden, handelt, dazu dient, rechtliche Verfahren (Vorladungen, Haftbefehle) einzuhalten, die geistigen Rechte von lomendoo oder des Mitglieds zu schützen oder zur allgemeinen Betrugsprävention.

9.7 Im Rahmen der Fitnessangebote sollten die Mitglieder vor der Durchführung der Übungen einen Arzt konsultieren. Dies gilt vor allem bei Krankheiten (z.B. Herzkrankheit, Adipositas, Diabetes etc.) und Schwangerschaften. In diesen Fällen sollte die Unbedenklichkeit ärztlich bescheinigt werden.

10. Gewährleistung / Support

10.1 Gegenstand des Vertrags ist die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolgs. lomendoo übernimmt insofern auch keine Gewähr dafür, dass die Software/Lerninhalte den Bedürfnissen des Mitglieds entspricht oder von diesem verwendet werden oder eingesetzt werden kann, oder, dass sich die Lerninhalte zu einem bestimmten Zweck eignen, sofern dies nicht ausdrücklich schriftlich bestätigt worden ist. Darüber hinaus übernimmt lomendoo keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Lerninhalten, sofern nicht eine Verantwortung aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gegeben ist.

10.2 lomendoo gewährleistet, dass die Software die Hauptfunktionen im Wesentlichen erfüllt und den anerkannten Regeln der Technik entspricht sowie nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch erheblich aufheben oder mindern. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Schäden und/oder Störungen, die dadurch verursacht werden, dass der Mitglied schuldhaft gegen Bestimmungen dieser Bedingungen verstößt.

10.3 lomendoo bemüht sich, die Website und ihre Services ohne Unterbrechung verfügbar zu stellen und die Übermittlung fehlerfrei zu halten. In der Regel steht die Nutzung der Lernplattform 24 Stunden täglich an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung.

Bei Zeiten der Nichtverfügbarkeit der Plattform, die

  • auf von lomendoo nicht beeinflussbare Störungen des Internet oder auf sonstige von lomendoo nicht zu vertretende Umstände, insbesondere auf höherer Gewalt beruhen,
  • durch Störung der Kommunikationsnetze anderer Betreiber,
  • durch Rechnerausfall bei einem Internet-Access-Provider oder bei einem Online-Dienst oder durch unvollständige und/oder nicht aktualisierte Angebote auf so genannten Proxy-Servern (Zwischenspeichern) kommerzieller und nicht-kommerzieller Provider und Online-Dienste,
  • durch einen Ausfall des Servers, der nicht länger als 24 Stunden (fortlaufend oder addiert) innerhalb von 30 Tagen nach Beginn der vertraglich vereinbarten Schaltung andauert,
  • wegen geplanter Wartungsarbeiten am Datenbanksystem, oder
  • wegen zwingend erforderlicher außerplanmäßiger Wartungsarbeiten, die zur Beseitigung von Störungen erforderlich sind,
  • bei Störungen der Hardware des Mitglieds oder durch die Verwendung einer nicht geeigneten Darstellungssoftware- und/oder -hardware (z.B. Browser),

hat das Mitglied keinen Anspruch auf Schadensersatz oder Minderung des vereinbarten Nutzungsentgeltes.

10.4 Auftretende Mängel an der zur Verfügung gestellten Software und den Lerninhalten werden von lomendoo nach entsprechender Mitteilung des Mangels durch das Mitglied innerhalb angemessener Zeit behoben. Der Mangel ist lomendoo per E-Mail mitzuteilen. Eine bestimmte Reaktions- oder Behebungszeit wird nicht vereinbart.

Darüber hinaus leistet lomendoo gegenüber dem Mitglied Support an der Software der Lernplattform. Im Rahmen des Supports pflegt lomendoo die dem Mitglied zur Verfügung gestellte Software und übernimmt die Betreuung des Mitglieds bei Fehlern an der Software. Der Support erfolgt per E-Mail.  Präsenzzeiten sind nicht geschuldet.

10.5 lomendoo ist bemüht, die Plattform kontinuierlich an die aktuellen Anforderungen anzupassen. Änderungen zur Anpassung des Systems an den Stand der Technik, Änderungen zur Optimierung des Systems, insbesondere Verbesserung der Mitgliedfreundlichkeit sowie Änderungen an Inhalten vor, sofern letztere zur Korrektur von Fehlern, zur Aktualisierung und Vervollständigung, zur programmtechnischen Optimierung oder aus lizenzrechtlichen Gründen erforderlich sind, sind vorbehalten.

10.6 Der Mitglied darf eine Minderung des Nutzungsentgeltes nicht durch Abzug von dem vereinbarten Nutzungsentgelt durchsetzen. Entsprechende Bereicherungs- oder Schadensersatzansprüche bleiben unberührt. Das Kündigungsrecht des Mitglieds wegen Nichtgewährung des Gebrauchs nach § 543 Absatz 2 Satz 1 Nr. 1 BGB ist ausgeschlossen, sofern nicht die Nachbesserung als fehlgeschlagen anzusehen ist.

11. Haftung

11.1 Ansprüche des Mitglieds auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Personenersatzansprüche des Mitglieds aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von lomendoo, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet lomendoo nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Mitglieds aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

11.2 Die Einschränkungen des Abs. 1 gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von lomendoo, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

11.3 Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Insbesondere haftet lomendoo nicht dafür, dass mit den Lerninhalten ein bestimmter Erfolg erzielt wird oder eintritt.

11.4 lomendoo haftet nicht für die von den Mitgliedern auf der Plattform geäußerten Meinungen und/oder im Bewertungssystem eingestellten Beiträge, da diese für lomendoo Fremdinhalte sind.

11.5 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

12. Datenschutz

12.1 lomendoo ist verpflichtet, die Daten des Mitglieds nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes, der Datenschutzgrundverordnung und sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter zu behandeln.

12.2 lomendoo erhebt im Rahmen der Anmeldung und Abwicklung von Verträgen Daten des Mitglieds. Ohne Einwilligung des Mitglieds werden Bestands- und Nutzungsdaten des Mitglieds von lomendoo nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung erforderlich ist. Die Weitergabe der Daten des Mitglieds an Dritte erfolgt nur in dem Maß, indem das Mitglied dem ausdrücklich zugestimmt hat oder bei berechtigtem Interesses von lomendoo. Sofern das Mitglied Auskunft über die von ihm lomendoo gespeicherten personenbezogenen Daten wünscht, kann dies per E-Mail über die Adresse lomendoo@lomendoo.com beantragt werden.

12.3 Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, Rechte des Mitglieds und Pflichten von uns ergeben sich aus den Bedingungen der Datenschutzerklärung, welche unter https://www.lomendoo.com/datenschutzerklaerung/ abgerufen werden kann.

13. Alternative Streitbeilegung

13.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

13.2  lomendoo ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

14. Schlussbestimmungen

14.1 Für die auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen geschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum UN-Kaufrecht (CISG), soweit nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem das Mitglied, das Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird.

14.2  Sollten eine oder mehrere Einzelbestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Scroll to Top

doo it orange

Sprich uns an

Deine Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung deiner Anfrage verwendet. Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.