Das Wesentliche freilegen - das Erfolgsrezept für ein selbstbestimmtes Leben und Handeln​

Zeitmanagement

Zeitmanagement
smartwatch, gadget, technology

Zeitmanagement: Fundamentals

Lerne die wesentlichen Aspekte von Zeitmanagement kennen.

Zur Kurseinheit

Zeitmanagement

Zeitmanagement: Dringlichkeitstest

Test, wie stark das Leben von Dringlichkeit beherrscht wird.

Zum Test

Zeitmanagement
meditation, stone towers, stone tower

Gestalte dein persönliches Leitbild: Werte und Rollen in Balance mit deinem Zeitmanagement

Erkenne die Bedeutung von eigenen persönlichen Werten für ein funktionierendes Selbstmanagement.

Zur Kurseinheit

Zeitmanagement
lens, camera lens, focus

Deine Ziele sind dein Kompass

Verbinde deine Ziele mit deinem persönlichen Leitbild und deinen Rollen.

Zur Kurseinheit

Zeitmanagement
away, feet, shoes

Prioritäten setzen: Entscheide was in deinem Leben wirklich wichtig ist

Setze bewusst eindeutige Prioritäten, um an den wichtigen Aufgaben zu arbeiten und deine gesetzten Ziele besser zu erreichen.

Zur Kurseinheit

Zeitmanagement
write, plan, desk

How to plan

Lerne, sinnvoll zu planen für mehr Zeit für das Wesentliche und selbstbestimmtes Handeln.

Zur Kurseinheit

Zeitmanagement
board, chalkboard font, hook

Check Up: Wie du die Kontrolle behältst

Verbessere dein eigenes Zeit- und Selbstmanagement.

Zur Kurseinheit

Zeitmanagement
young, woman, girl

Selbstorganisation: Master of myself

Lerne, wie du die Techniken des Zeitmanagements konsequent umsetzt.

Zur Kurseinheit

Zeitmanagement
girl, woman, read

Effizienter Lesen und Zeit gewinnen

Trainiere deine Lesetechnik und gewinne Zeit durch effizientes Lesen

Zur Kurseinheit

Zeitmanagement
garbage, trash, litter

Mein Hamsterrad und ich: Stress erkennen und entspannt managen

Lerne, Stresssymptome frühzeitig zu erkennen und verschiedene Techniken zur Stressreduzierung anzuwenden.

Zur Kurseinheit


Was ist Zeitmanagement?

Stress ist DAS Problem unseres Berufsalltags. Täglich geraten wir in so genannte Zeitfallen und damit zunehmend unter Druck. Als Lösungen werden Begriffe wie Selbstmanagement, Zeitmanagement, Arbeitsmethoden oder Arbeitstechniken angepriesen.

Was aber verbirgt sich dahinter?

Zeitmanagement beschäftigt sich mit den Problemen, die eine hohe Anzahl von Aufgaben, Terminen etc. mit sich bringen, wenn die zur Verfügung stehende Zeit begrenzt ist. Der Begriff Zeitmanagement ist eigentlich eine irreführende Bezeichnung, da die Zeit ganz unabhängig davon vergeht, was wir in dieser Zeit tun.

Das Einzige, was man managen kann, ist sich selbst. Daher beschäftigt sich Zeitmanagement vorwiegend mit Selbstmanagement. Kurz gesagt, Zeitmanagement heißt nichts anderes, als die eigene Zeit und Arbeit zu „managen“ anstatt sich davon leiten zu lassen.

Generell lassen sich drei Generationen von Zeitmanagement unterscheiden, die aufeinander aufbauen und primär nach größerer Effizienz und Kontrolle streben.

Die zentrale Frage, die heute immer noch im Raum steht: „Warum kommen die wesentlichen Dinge im Leben so oft zu kurz, obwohl es eine Fülle an Zeitmanagement-Methoden und Zeitmanagement-Techniken gibt?“

Die drei Generationen des Zeitmanagements haben viele positive Wirkungen erzielt, allerdings ist oftmals die Kluft geblieben, zwischen dem was wirklich für uns zählt, und dem wie wir unsere Zeit verbringen. Es ist Zeit für eine vierte Generation von Zeitmanagement, die alle Stärken der ersten drei umfasst, aber die Schwächen gezielt ausmerzt.

Für einen ausgewogenen Umgang mit unserer Zeit ist es wichtig, dass wir uns mit dem, was wir tun, auch identifizieren. Sicherlich gibt es immer wieder Dinge, denen wir uns nicht entziehen können, dennoch gehört es zu einem gelungenen Zeitmanagement dazu, bewusst Ja zu sagen zu dem, was man tut.

Das Wesentliche freilegen – darum geht es im Zeitmanagement der 4. Generation.

Zeitmanagement kann nur funktionieren, wenn es auf persönlichen Werten basiert, sich an realen Prinzipien orientiert und unsere wichtigsten Lebensrollen integriert. Es geht um die richtigen Prioritäten, um Wichtigkeit vor Dringlichkeit. Wer hier Klarheit hat, schafft das, worum es wirklich geht: Selbstbestimmt zu handeln.

Konkret geht es um die Verbesserung der Lebensqualität durch die Konzentration auf das Wichtige, selbstbestimmtes Handeln und Wissen um die eigenen Werte und Rollen, die wir im Leben innehaben.

Kurz gesagt: finde deine richtigen Prioritäten im Leben! Ein Erfolgsrezept, um dein Leben in Balance zu halten und deine Lebensqualität zu steigern. Denn Zeit allein kannst du nicht managen, aber auf jeden Fall dich selbst!

Heutzutage fällt das Ausbalancieren von Privat- und Arbeitsleben zunehmend schwer, da die Grenzen verschwommen sind und beides kaum voneinander zu trennen ist.
Die Abspaltung zwischen Arbeitskraft und Privatperson und das Finden eines ausgewogenen Verhältnisses im Sinne des Work-Life-Balance-Ansatzes funktioniert nicht mehr.

Der Hauptgrund für Zeitnot bzw. Stress liegt darin, dass wir nicht in Einklang mit unseren Werten leben, also dem was uns wirklich antreibt und dass wir zu viele Rollen in unserem Leben erfüllen und wir uns mit zu vielen Dingen auf einmal beschäftigen.

Lebensqualität entsteht durch die erfolgreiche Kombination von beruflichem Erfolg und erfülltem Privatleben. Dazu brauchen wir ein hohes Maß an Disziplin, um unsere Ziele zu erreichen und allen Bereichen unseres Lebens die nötige Aufmerksamkeit zu widmen.

Zeitmanagement ist Selbstmanagement, denn es geht nicht darum, Zeit zu managen, sondern Lebensqualität zu erlangen und die „richtige“ Balance zu finden.

Gestalte in diesem Kurs dein persönliches Zeit- und Selbstmanagement. Lerne, wie du deine Prioritäten noch besser setzen kannst, welche Tools dir helfen, um deine Zeit zu organisieren und kreiere dein individuelles Leitbild für ein Leben in Balance.

Warum Zeitmanagement?

Was du ganz konkret davon hast:

  • Du handelst konsequent und selbstbestimmt nach dem Prinzip der Wichtigkeit und gehst trotz Stress gelassener mit deiner Zeit und deinen Verpflichtungen um.
  • Du verbesserst dein persönliches Zeit- und Selbstmanagement mittels eines etablierten, strukturierten Ansatzes (Quadrant-II-Organisation).
  • Du vermeidest unnütze Muster und Gewohnheiten, wiederholst nicht die gleichen Fehler und kannst die Dinge wirklich verändern.
  • Du folgst deinem Kompass und steigerst kontinuierlich deine Effektivität und deine eigene Leistung.
  • Du erreichst deine  Ziele effektiv durch bewusste Prioritätensetzung und optimale Planung von Zeitabläufen.
  • Du erledigst deine Aufgaben bewusster und effizienter mit Hilfe wesentlicher Organisationsprinzipien.
Scroll to Top

doo it orange

Sprich uns an

Deine Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung deiner Anfrage verwendet. Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.